Squeezebox Touch (mal wieder)

Moderator: Moderatorenteam

Antworten
sth
Öfter hier
Öfter hier
Beiträge: 29
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 10:04
Wohnort: Nettetal

Squeezebox Touch (mal wieder)

Beitrag von sth »

Moin!

Ich weiß, dass es mittlerweile gute und vllt. bessere Lösungen für solch eine Musikwiedergabe gibt,
aber ich habe nun mal eine o.g. SqueezeboxTouch und möchte erst einmal darauf aufbauen.
Sei es nur darum, in die Materie 'reinzukommen.

Bin aber diesbezüglich absoluter Noob. Die SB habe ich in den letzten Jahren nur für's Internetradio benutzt und das auch noch ohne Wandler! Wandler kommt aber noch (Martin hatte da einen guten Tipp)

Meine Frage:
Ich würde gerne die SB mit eigener Mucke über SD oder USB beliefern und
übers Tablet fernsteuern. Das Ganze soll mit Android (r.5.1) auf 'nem Nexus (7/2013) funxen.

Die von Logitec für die SB bereit gestellte Software funxt leider nur zufriedenstellend mit meinem iPhone.
Das Tablet (oder die SB) verweigend den Austausch, bzw. die App startet nicht. Die Möglichkeit zu Updaten wurde bereits vor Jahren eingestellt.

Ich suche also erst einmal eine App fürs o.g. Tablet (Android), die auch funktioniert. Welche Apps habt ihr da in Gebrauch?

Beim letzten Treffen in Düsseldorf waren da eigentlich nur solche Lösungen zu sehen. Halt mit anderer Hardware, aber sowas habe ich im Sinn: Also auf der Terrasse seine Mucke im WZ steuern, als ständig aufzustehen und neue Musik in den Player zu stopfen (Ich werd' halt älter ... :idn: )

Sonstige, evtl. andere Lösungen und Tipp jeder Art sind auch willkommen ...! Nur mit Rückfragen meinerseits muß gerechnet werden!

Danke und ein schönes Wochenende

Stephan
Benutzeravatar
Erzkanzler
ruht sich aus
Beiträge: 9843
Registriert: Do 14. Okt 2004, 15:40
Wohnort: Düsseldorf

Re: Squeezebox Touch (mal wieder)

Beitrag von Erzkanzler »

Hallo Stephan,

auf dem Treffen hat Christian mit Orange Squeeze vorgeführt, ist komfortabelste Lösung.

LG
Martin
If music be the food of love, play on. (William Shakespeare)
Max
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 244
Registriert: Do 27. Okt 2005, 23:30
Wohnort: Raum Mainz

Re: Squeezebox Touch (mal wieder)

Beitrag von Max »

Hallo Stephan,
der Squeezebox kann von Hause aus über den Netzwerk auf einene NAS (Z.B. Fritz-Box mit angeschlossenen Festplatte) einen Server oder auch an eine direkt angeschlossene Festplatte (Hier aber mit externen Netzteil das interne ist zu schwach.) zugreifen, das funktioniert auch recht gut. So habe ich über Jahre 2 Squeezeboxen mit dem zugriff auf einen Server computer betrieben. Gesteuert über die beiliegende Fernbedienungen oder auch mit dem I Phone mit dem App von Squezzebox oder auch das App I-Peng. Das ging sehr gut, außer auf meinem Server der Virenscanner und die Firewall den Streeming abgewürgt haben. Naja Datenserver ist ja eigentlich nicht für Musikhören gedacht.

Jetzt habe ich den Cubietruck als Server und zusätzlich noch einen weiteren Client (Player), und das läuft sehr stabil. Das alles dank Chrissy, der mir dabei sehr geholfen hat, da ich zwar beruflich programmiere aber habe bis jetzt nichts mit Linux zu tun.

Was den Externen DAC anbetrifft, ich habe den Ifi micro mir geholt und diese ist etwas besser als der interne Squezzebox DAC, da der interne DAC gar nicht so schlecht ist. Ob der Ifi nano auch besser ist als der interne vielleicht kann das Crissy oder Martin sagen. Ebenso die Bedienung über Andriod Apps.

Grüße und viel Spass,

Norbert
Antworten

Zurück zu „Allgemein“